Basierend auf den dringenden Empfehlungen des Württembergischen Landessportbundes e.V. hat der VfL Sindelfingen 1862 e.V. mit sofortiger Wirkung seinen gesamten Sport- und Gremienbetrieb eingestellt. Dies betrifft jeglichen Sportbetrieb aller Abteilungen zunächst bis zum 30. April 2020.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des VfL Sindelfingen unter www.vfl-sindelfingen.de

 

Die Boxabteilung des VfL Sindelfingen wurde am 29. November 1958 gegründet.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen: Heinrich Siring, Fritz Stepper, Peter Uhlig, Hans Bartetzko, Dieter Krehl, Lothar Weiß, Julius Schäfer und Horst Binanzer.

Nachdem die formellen Dinge und Details geklärt wurden, fand das 1. Training der neuen Boxsportabteilung am 20. Januar 1959 in der Turnhalle in der Gartenstraße statt.

1985 wurde die neue Trainingshalle nach mehr als 1.500 Stunden Eigenleistung der Box-Abteilungsmitglieder eingeweiht. Seitdem findet das Training in dem Box-Sport-Center am Freibad statt. Durch die hervorragende Ausstattung mit Sportgeräten wurde auch bald eine Kraft-/Fitnessgruppe innerhalb der Abteilung gegründet.

Inzwischen kann die Boxsportabteilung des VfL Sindelfingen diverse nationale sowie internationale Erfolge vorweisen. Dazu zählen neben den Gewinnen der baden-württembergischen und der deutschen Meisterschaften auch zig Turniere, sowie die Teilnahme bei den Europameisterschaften und der Teilnahme bei den olympischen Spielen 2016 in Rio.